Zeichnen mit der rechten Gehirnhälfte

Wir leben in einer Welt, in der Logik, Sprache und Verstand absolut vorherrschend sind. In der Schule, im Studium und in der Arbeitswelt werden diese Dinge einfach vorausgesetzt.
Daher dominiert normalerweise die linke Gehirnhälfte, die für eben dies zuständig ist. Die rechte Gehirnhälfte kümmert sich nicht um Grammatik oder Rechenbeispiele, sie kann keine Worte finden und auch keine Berichte wissenschaftlich analysieren. Die rechte Gehirnhälfte ist für das Musische da, aber auch für die Orientierung im Raum und das blitzschnelle Erfassen von Situationen.

Grafik zeigt lesende person unter einem Baum aus einem Gehirn mit untergehender Sonne im Hintergrund

„Zeichnen mit der rechten Gehirnhälfte“ weiterlesen

Übung ist das neue Talent – und was das für Dich bedeuten kann

„Ich würde auch gerne so gut zeichnen können wie du, aber ich habe einfach kein Talent dazu.“

Ein Satz, den ich häufig höre. So häufig, dass ich keine Lust mehr habe, ihn zu hören. Talent … Was ist Talent? Und ist Talent beim Zeichnen wirklich wichtiger als Übung?

Wenn Du zu den Menschen gehörst, die gerne zeichnen können würden, aber ‚kein Talent‘ dazu haben, dann werden Dir die Antworten vielleicht nicht gefallen. Denn Talent ist nur ein winziger Punkt in Richtung Können.

Zeichnen ist kein Mysterium, sondern eine Fähigkeit, die erlernt werden kann. Nicht immer geht dies schnell … aber wer das Zeichnen liebt, wird es ja gerne tun – oder? 😉

„Übung ist das neue Talent – und was das für Dich bedeuten kann“ weiterlesen